Auf der Schwäbischen Alb droht das Ende des Wintersports

Sollte der Klimaschutz nicht vorankommen, könnte bis zum Ende des Jahrhunderts 70 Prozent weniger Schnee fallen, prognostizieren Schweizer Klimaforscher. Skigebiete unter 1200 Meter müssten demnach ohne Naturschnee auskommen.

Meine Karte zeigt alle für unser Verbreitungsgebiet relevanten Skigebiete, die aufgrund ihrer Höhe auch langfristig Naturschnee bieten (weiß und hellblau), teilweise gefährdet (blau) und besonders gefährdet (dunkelblau) sind. Weit entfernte Skigebiete in Oberbayern, Österreich und der Schweiz werden erst ab einer bestimmten Pistenlänge dargestellt.

Die Größe des Kreises richtet sich nach der Pistenlänge des jeweiligen Skigebiets. Ein Klick zeigt Links zu Pistenplan, aktuellen Schneehöhen, Webcams und Routenplaner. Die ganz Geschichte findet ihr hier.